Neu@KOM: Tim Steuer

Tim Steuer ist Neu@KOM. Er arbeitet in der Forschungsgruppe zu Knowledge & Educational Technologies. Tim erklärt uns, wie in Zukunft Wissen digital und individuell angepasst an Lehrende und Lernende vermittelt wird. Seine Forschung will den Lernprozess automatisieren und so angenehm und effizient wie möglich gestalten.

Tim, wie bist Du bei KOM gelandet?

In meinem Bachelor habe ich Interesse an technologiebasiertem Lernen entwickelt. Nach einem Master in Bildungstechnologie hatte ich die empirische, pädagogische Seite der Thematik kennengelernt und wollte meinen Teil dazu beisteuern, dass die Technologie, die wir zum Lernen verwenden, besser wird. Also habe ich mich bei der Forschungsgruppe zu Knowledge Media & Educational Technologies von Christoph Rensing beworben, die genau diese Probleme beforscht.

Was ist Dein aktuelles Forschungsthema, an dem Du arbeitest?

Wenn wir mit Technologie lernen, nutzen wir beispielsweise E-Books oder diskutieren in Onlineforen. In meiner Forschung versuche ich Wege zu finden, das dort repräsentierte Wissen maschinell erfassbar zu machen. Welche Konzepte spielen beispielsweise in einem vorlesungsbegleitenden Buch eine Rolle und welche Konzepte wurden im Diskussionsforum häufig hinterfragt? Solche Fragestellungen sollen in Zukunft automatisch beantworten zu können, um so Lernende und Lehrende zu unterstützen.

Visionär und groß gefragt: Wie könnte Deine Forschung die Zukunft mitgestalten?

Mit der Digitalisierung bewegen wir uns immer schnelleren Schrittes in eine Wissensgesellschaft, in der individualisiertes, lebenslanges Lernen unverzichtbar werden wird. Im Idealfall hilft meine Forschung dabei, dieses Lernen für alle Teilnehmer so angenehm wie möglich zu machen. Ein Lernender hat vielleicht in Zukunft die Möglichkeit, sich seine nächsten Bücher oder Aufgaben automatisch, basierend auf seinem Wissensstand, empfehlen zu lassen. Ein Lehrender kann jederzeit sehen, wie gut sein Unterricht ist, welche Themen unklar sind und welche Teilnehmer mehr Unterstützung benötigen.

Was machst Du, wenn Du gerade nicht forschst?

Ich bin recht neu in Darmstadt. Also gehe ich öfter auf Erkundungstour und besuche die mir noch unbekannten Ecken in der Stadt und in Hessen.